ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Bildergalerien
Migration

Sachsens Innenminister will auch an Ost-Grenzen zurückweisen

Berlin. Im Unionsstreit über die Abweisung von Flüchtlingen an Deutschlands Grenzen fordert Sachsens Innenminister Roland Wöller (CDU), bereits abgelehnte oder in einem anderen Land registrierte Asylbewerber auch an der Grenze zu Tschechien und Polen zurückzuweisen. „Das ist zwingend notwendig, um geltendes Recht durchzusetzen und auch den Rechtsfrieden in unserer Gesellschaft wiederherzustellen“, sagte er der Tageszeitung „Die Welt“. mehr

Videos
ANZEIGE