ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:39 Uhr

Übrigens
Eisiger Hauch statt heißem Stein

Torsten Richter-Zippack
Torsten Richter-Zippack FOTO: Steffen Rasche
Der Blick in den Kalender beweist es: Heute schreiben wir den 24. Februar. Anders gesagt: Es ist Matthiastag, benannt nach einem der Jünger Jesu. „St. Mattheis wirft einen heißen Stein ins Eis“, lautet eine Bauernregel. Von Torsten Richter-Zippack

Soll heißen, dass es mit dem Winter langsam zu Ende gehen sollte. Nächste Woche ist schließlich schon der 1. März und damit Frühlingsbeginn. Zumindest für die Meteorologen. Und dieses Jahr? Fängt Väterchen Frost erst mit der Arbeit an. Seit Dezember hätte der offenbar verschlafene Geselle Zeit genug besessen, seines Amtes zu walten. Wacht aber erst kurz vor Toresschluss auf. Späte Rache wegen zeitiger Frühlingsgefühle im Januar? Wer weiß. Stattdessen Eisblumen statt Schneeglöckchen. Oder ein eisiger Hauch statt heißem Stein.