ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:03 Uhr

Zirkus
Der „letzte“ Dino zu Gast in Lübbenau

Im Circus Rogall leben die Dinosaurier immer noch. Celine, Tochter des Zirkusleiters Ramon Rogall, präsentiert einen T-Rex.
Im Circus Rogall leben die Dinosaurier immer noch. Celine, Tochter des Zirkusleiters Ramon Rogall, präsentiert einen T-Rex. FOTO: LR / Stephan Meyer
Lübbenau. Circus Rogall aus Berlin will mit einer neuer Attraktion überzeugen. Von Stephan Meyer

Beim Circus Rogall aus Berlin sind die Dinosaurier noch nicht ausgestorben. Mit einer neuen Attraktion gastiert der Zirkus bis zum 24. Juni auf der Lübbenauer Festwiese – die Zuschauer bekommen einen täuschend echt aussehenden T-Rex zu sehen.

Hinter dem aufwendigen Kostüm steckt der Circusleiter Ramon Rogall selbst. Er ist überzeugt: „Ein Zirkus muss mit der Zeit gehen und seinen Besuchern immer wieder etwas Neues bieten können.“ Er bietet bisher als Einziger in Deutschland so eine Dinosaurier-Show an. Darüber hinaus gibt es in seiner Manege alles, was zu einem Zirkus dazugehört: Trapezartistik, Pferde-, Kleintier- und Kameldressur, Bewegungskunst und Kraftakrobatik.

Um die Lübbenauer von der neuen Attraktion zu überzeugen, schickt der Zirkus seinen Dinosaurier am Freitagvormittag ab 10 Uhr auf eine Reise durch die Stadt. Wer Glück hat, und dem Dino begegnet, hat die Chance eine der Freikarten zu ergattern, die vom Zirkus vergeben werden.

Vorstellungen finden täglich ab 17 Uhr statt. Montag und Dienstag sind Ruhetage. Am Sonntag, 17. Juni, gibt es eine Vorstellung um 15 Uhr, und am Sonntag, 24. Juni, eine Vorstellung um 11 Uhr.

Mittwochs zahlen Kinder 10 Euro und Erwachsene 12 Euro auf allen Plätzen. Jeden Donnerstag und jeden Freitag zahlen Erwachsen Kinderpreise. Der Vorverkauf findet an der Zirkuskasse von 13 bis 14 Uhr sowie 30 Minuten vor Beginn jeder Vorstellung statt.