ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:12 Uhr

Fussball
Zeißig erwischt einen gebrauchten Tag

Fußball-Landesklasse. Beim SV Oberland-Spree kassiert der harmlose SVZ in der Fußball-Landesklasse eine 0:3-Niederlage. Von Werner Müller

SV Oberland Spree - SV Zeißig 3:0 (0:0) Tore: 1:0 Eric Nowak (48.); 2:0 Petr Mecir (83.); 3:0 Tom Thomas (86.); SR: Paul Wolter; Zuschauer: 64; Zeißig: Denny Schäfer, Nico Helm, Tony Bach (75. Florian Kümmig), Andreas Kober, Rene Guroll (65. Ron Schuster), Denny Görner, David Schumacher, Stefan Pohl (67. Gelb, 90+1 GR), Sebastian Müller (61. Marc-Bruno Laser), Felix Döhl, Christopher Franke

Die Gäste aus Zeißig kamen besser in dieses Spiel. Oberland blieb in der Anfangsphase mit Diagonalbällen stets gefährlich. Denny Schäfer hielt den SVZ hierbei glänzend im Spiel. Auf der anderen Seite hatten Andreas Kober und Felix Döhl ebenso gute Einschussmöglichkeiten, fanden jedoch in Stefan Richter ihren Meister.

Die erste Aktion in der zweiten Halbzeit brachte durch Eric Nowak gleich das 1:0 (47.) für die Hausherren. Zeißig drängte in der Folgezeit auf den Ausgleich. Letztlich fehlte heute das Quäntchen Glück im letzten Pass oder Torabschluss. So legte Oberland den Fokus aufs Kontern. Petr Mecir (83.) und Tom Thomas (86.) sorgten in der Schlussphase für den 3:0-Endstand.

„Leider haben wir gerade in der zweiten Halbzeit zu viel zugelassen. Oberland ist eine erfahrene und abgezockte Mannschaft. Dieses Spiel müssen wir schnell abhaken“, erklärte Andreas Kober von den Gästen.

„Wir haben es heute nicht geschafft, an die Leistungen der letzten Spiele anzuknüpfen. Gerade in den entscheidenden Zweikämpfen sahen wir schlecht aus. Im Fußball geht es zuerst über Zweikämpfe. So hatten wir nach einer ordentlichen ersten Halbzeit keine Chance und haben auch in der Höhe verdient verloren. Ein gebrauchter Samstag“, so Trainer Stefan Hoßmang.