ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:15 Uhr

Fussball
Wittichenau kann Ausfälle nicht kompensieren

Fußball-Westlausitzliga. DJK Blau-Weiß Wittichenau – SG Motor Cunewalde 1:2 (0:1) Tore: 0:1 Tomas Janacek (10.); 0:2 Tomas Janacek (60.); 1:2 Frank Popella (77.); SR: Christian Burek; Zuschauer: 37; Wittichenau: Christian Adler, John-Pascal Streicher, Frank Popella (87. Dominik Fiebig), Marco Bulang, Johannes Wehlan, Frank Wittek, Maik Nicolaides, Simon Kubaink (12. Pascal Buder), Steve Bergmann, Paul Graf (75. Simon Katzer), Andreas Korch. Von Werner Müller

DJK Blau-Weiß Wittichenau – SG Motor Cunewalde 1:2 (0:1) Tore: 0:1 Tomas Janacek (10.); 0:2 Tomas Janacek (60.); 1:2 Frank Popella (77.); SR: Christian Burek; Zuschauer: 37; Wittichenau: Christian Adler, John-Pascal Streicher, Frank Popella (87. Dominik Fiebig), Marco Bulang, Johannes Wehlan, Frank Wittek, Maik Nicolaides, Simon Kubaink (12. Pascal Buder), Steve Bergmann, Paul Graf (75. Simon Katzer), Andreas Korch.

Die Wittichenauer gingen sehr engagiert in die Begegnung und hatten gleich in der ersten Minute eine Chance. Im weiteren Verlauf entwickelten sich zwei weitere Chancen für Wittichenau, um in Führung zu gehen. Aber es fehlte eben der letzte Schritt zur Torvollendung.

In der 10. Minute gingen die Gäste aus Cunewalde durch Tomas Janacek mit 0:1 in Führung. Trotz aller Bemühungen gelang es den jungen Spielern aus Wittichenau in der ersten Halbzeit nicht, zum Ausgleich zu kommen. Deutlich bemerkbar machte sich das Fehlen von sechs Stammspielern. Das konnten die jungen A-Jugendspieler einfach nicht ausgleichen. In der zweiten Halbzeit gelang Tomas Janacek in der 60. Minute das 0:2. Erst in der 77. Minute konnte Frank Popella zum 1:2-Anschlusstreffer einschießen. Cunewalde spielte in den letzten Minuten auf Zeit und ließ die Wittichenauer nicht mehr zum Zuge kommen. „Cunewalde gewinnt am Ende verdient. Über das komplette Spiel hatten sie das Geschehen im Griff“, so Steve Bergmann.