ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:27 Uhr

Fussball
Masseur rettet Fußball-Spieler das Leben

Hoyerswerda. Durch seinen beherzten Einsatz hat der Masseur des Fußball-Kreisoberligisten Hoyerswerdaer FC einem Spieler des SC 1911 das Leben gerettet. Von Werner Müller

Die Szene ereignete sich in der 41. Minute des Fußball-Kreisoberligaspiels SC Großröhrsdorf gegen den Hoyerswerdaer FC. Nach einem Zweikampf schlug der Großröhrsdorfer Spieler Sebastian Gneus mit dem Kopf auf den Rasen auf und blieb bewusstlos liegen. Beim Sturz verkrampfte sich die Zunge und legte sich vor den Kehlkopf. Der Spieler drohte zu ersticken. Der Masseur des Hoyerswerdaer FC, Bernd May, erkannte die lebensbedrohliche Situation, löste die verkrampfte Zunge und rettete somit das Leben von Sebastian Gneus, der anschließend ins Krankenhaus gebracht wurde. Das Spiel wurde nach dem Zwischenfall fortgesetzt und endete 1:1.

Bernd May, Masseur des Hoyerswerdaer FC.
Bernd May, Masseur des Hoyerswerdaer FC. FOTO: Werner Müller