ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:19 Uhr

Tischtennis
Lautaer gewinnt Landesturnier

Rick Liebscher ist Sieger des Landespunktwertungsturniers bei den Schülern U13.
Rick Liebscher ist Sieger des Landespunktwertungsturniers bei den Schülern U13. FOTO: Ines Mietzsch
Lauta. Rick Liebscher zeigt einen starken Auftritt beim sächsischen Leistungsvergleich.

Zu den besten Tischtennisspielern des Freistaates Sachsen bei den Schülern U13 gehört der zwölfjährige Rick Liebscher von der SG Lückersdorf-Gelenau. Er setzte sich beim Landespunktwertungsturnier der Schüler und der Jugend des Sächsischen Tischtennis-Verbandes in Döbeln durch.

Dabei wurde in drei Gruppen mit je sechs Spielern im Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Die Plätze eins und zwei der Vorrundengruppen spielten in der Endrunde die Plätze eins bis sechs aus.

In der Vorrundengruppe gewann Rick Liebscher alle seine Spiele mit 3:0 Sätzen und qualifizierte sich als Gruppenerster für die Endrunde. Hier zählte er zu den Topfavoriten und lies bis zu den entscheidenden Duellen in der Endrunde nichts anbrennen.

Der Lautaer konnte dann im Spiel um Platz eins seinen Dauerrivalen, Marc Wiese (SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal), in einem packenden Match hauchdünn mit 3:2 bezwingen. Aber auch der zweite Hohensteiner, Niclas Piechotta, verlangte Rick diesmal alles ab und zwang ihn in den Entscheidungssatz. Hier hatte der Lautaer aber wieder die Nase vorn und gewann das Match mit 3:2.

Somit gewann er ungeschlagen mit 10:0 Spielen das Landespunktwertungsturnier der Schüler U13. Anfang des Jahres wurde er zudem in den D-Kader des Sächsischen Tischtennis-Verbandes berufen.