ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:05 Uhr

Leichtathletik
Inklusionslaufam Lausitzbad

Hoyerswerda. Während in Kiel die diesjährigen Special Olympics stattfanden, begannen in Hoyerswerda die Inklusionsläufe. Bei der Auftakt-Veranstaltung wurden durch Lauftreff-Lausitz-Trainer Ulrich Standtke Menschen mit und ohne Handicap bei einer gemeinsamen Erwärmung begrüßt. Von Manfred Grüneberg

Anschließend gingen die 21 Teilnehmer auf die 925 Meter Laufrunde um das Lausitzbad. Zielstellung der Inklusionsläufe ist die schrittweise Verbesserung der Ausdauer innerhalb von 24 Minuten. Je nach körperlicher Verfassung schafften die Teilnehmer dabei zwei bis fünf Runden. Im Vordergrund stand die Freude an der Bewegung und die gegenseitige Motivation. Gemeinsam wurden so 75 Kilometer absolviert, was einen sehr beachtlichen Durchschnitt von 3,5 Kilometer ergibt. Am 22. Mai und am 28. Mai gibt es um 18 Uhr wieder für alle die kostenlose Möglichkeit zum Mitlaufen, bevor am 9. Juni um 9 Uhr im Rahmen der Europaläufe der Barmer-24min-Lausitzbad-RUN startet.