ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:49 Uhr

Volkssport
Hoyerswerdaer Läufer trotzen dem Wetter

Der Lauftreff Lausitz beim Branitzer Parklauf.
Der Lauftreff Lausitz beim Branitzer Parklauf. FOTO: Manfred Grüneberg
Cottbus/Hoyerswerda. Gute Ergebnisse für die Starter des Lauftreff Lausitz bei der 55. Auflage des Branitzer Parklaufs. Von Manfred Grüneberg

Vor dem Branitzer Parklauf klingelten die Telefone beim Veranstalter heiß, so dass der auf seiner Homepage noch einmal ausdrücklich die Durchführung der Laufveranstaltung bestätigte. Keine Selbstverständlichkeit, denn der Lauf im Branitzer Park, in den letzten Jahren meist vom Zauber des Frühlings begleitet, führte die Teilnehmer diesmal über schneeverwehte Pfade. Ein eisiger Wind wehte nicht nur im gut beräumten Start/Ziel-Areal auf dem Fußballplatz des Traditionsvereins SV Eiche Branitz.

Fast 300 Sportler gedachten vor dem Start des 55. Branitzer Parklaufes mit einer Schweigeminute dem wenige Tage zuvor völlig unerwartet verstorbenen Läufer und Vorstandsmitglied der SV Motor Saspow, Ingo Stenzel.

Der bereits vierte Wertungslauf im Niederlausitzcup wurde auf dem Zwei-Runden-Kurs über zehn Kilometer nach 0:37:29 h von Falk Dworatzek vom Sport-Freigang-Team gewonnen. Den Fünf- Kilometer-Hauptlauf der Damen gewann Ines Köhler (FLB Cottbus) nach 0:20:26 h. Altersklassensiege gab es für Hoyerswerdaer Sportler über 10 km durch Bernd Schwiebs 0:43:26 h (Bautzener LV Rot-Weiß 90) und Anja Küter 0:57:11 h (Lauftreff Lausitz) sowie auf der 5 km-Strecke durch Ina Heller 0:24:33 h.

Weitere Ergebnisse: 10 km Jens Tiekenheinrich 0:49:43 h/3. Platz M50, Klaus Groß 0:53:20 h/4. Platz M55, David Habeck 1:06 h /4. Platz M30, Manfred Grüneberg 1:06:38 h/5. Platz M60, Ulrich Standtke 1:07:14 h/4. Platz M70 (alle Lauftreff Lausitz), 5 Km Kerstin König 0:30:48 h/8. Platz W50 (Run4Fun), Angela Grüneberg 0:37:19 h/7. Platz W55, Wolfgang Oehme 0:36:24 h/1. Platz M70, Rainer Schlachte 0:42:10 h/7. Platz M30 (alle Lauftreff Lausitz).