ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:19 Uhr

Fussball
Ein Wiedersehen mit dem Ex-Trainer

Beide Teams des Traditionsspiels zwischen dem SV Laubusch und den B-Junioren des SV Sasbachwalden hatten ihren Spaß.
Beide Teams des Traditionsspiels zwischen dem SV Laubusch und den B-Junioren des SV Sasbachwalden hatten ihren Spaß. FOTO: Werner Müller
Laubusch. In Laubusch kam die A-Juniorenmannschaft der 90er-Jahre zu einem besonderen Traditionsspiel zusammen. Von Werner Müller

Große Wiedersehensfreude in Laubusch: Der ehemalige Trainer der A-Junioren des SV Laubusch, Robert Barthel, und die damaligen A-Junioren der neunziger Jahre, die Spieler sind inzwischen alle um die vierzig Jahre alt, trafen sich an alter Wirkungsstätte. Robert Barthel hatte seine jetzige Mannschaft aus der Bezirksliga der B- Junioren vom SV Sasbachwalden in der Nähe von Baden-Baden mitgebracht, um gegen die Oldie-A- Junioren der neunziger Jahre ein Freundschaftsspiel zu bestreiten.

Im Spiel bewiesen die ehemaligen A-Junioren, dass sie das Fußballspielen nicht verlernt haben. Sie konnten sich am Ende mit 2:1 duchsetzen. Zum 1:0 legte Dimitrij Sudakow vor und brachte die Laubuscher in Führung. Philipp Hahn traf zum 2:0. Leon Lorenz von den B-Junioren des SV Sasbachwalden gelang der 2:1-Anschlusstreffer.

Bei Gegrilltem und langen Gesprächen klang der Abend aus. Dabei gab es viel zu erzählen. Die Verbindungen der Laubuscher zu Robert Barthel sind in all den Jahren nie abgerissen. Mit dabei aus Laubusch waren: Stefan Donath, Marco Schneider, Steffen Hahn, Philipp Hahn, Alexander Lemke, Daniel Sulk, Frank Unger, Frank Wagner, Torsten Kupka, Jens Kupka, Andreas Ittmann, Andreas Knobloch, Frank Magdeburg, René Frömmel, Lars Frömmel, Dimitri Sudakow, David Günter, Henrik Lempe, Ronny Walsch, Uwe Kliemann und Steffen Przybylski. Verhindert waren Heiko Saring, Danilo Bedrich und Oliver Robel.

Fabian Becker von den B-Junioren erklärte: „Uns hat es allen Spaß gemacht. Alle Laubuscher waren super nett, wir wurden herzlich begrüßt und aufgenommen.“

Der heute sechzigjährige Robert Barthel wirkte von 1993 bis 1997 in Laubusch erfolgreich als A-Juniorentrainer. Von 1997 bis 1999 zog es ihn dann für ein Jahr nach Bluno zum LSV. Von 1999 bis zum Jahrre 2002 wirkte er als Trainer in Welzow. Weil seine Frau in der Nähe von Baden-Baden einen tollen Job angeboten bekam, zog er mit ihr nach Sachbachwalden. Beim SV Sachbachwalden ist er bis heute Klubhauswirt und Platzwart. Aber er trainiert auch die B-Junioren in der Bezirksliga Baden mit Erfolg.

Er hat den Kontakt zur Region nie abreißen lassen und fährt einmal jährlich mit den B-Junioren des SV Sasbachwalden ins Trainingslager nach Welzow. So entstand auch die Idee, diesen Ausflug in diesem Jahr mit einem Freundschaftsspiel gegen die ehemaligen A-Junioren des SV Laubusch zu verbinden. Am Samstag fuhr Robert Barthel mit den B-Junioren dann noch zu einem Testspiel nach Vetschau gegen Blau Weiß, das mit 2:3 verloren wurde. Am Sonntag ging es dann wieder in Richtung Heimat.

Robert Barthel trainierte früher die Laubuscher A-Junioren-Kicker.
Robert Barthel trainierte früher die Laubuscher A-Junioren-Kicker. FOTO: Werner Müller