ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:09 Uhr

Fussball
DJK holt Punkt beim Staffelsieger

Westlausitzliga. SC 1911 Großröhrsdorf - DJK Blau-Weiß Wittichenau 0:0 SR: Matthias Nitzsche; Zuschauer: 60; Wittichenau: Christian Adler, Benjamin Pohl, Tobias Pohl, Bernhard Korch, John-Pascal Streicher, Frank Popella (87. Von Werner Müller

Michael Piatza), Marco Bulang, Frank Wittek, Steve Bergmann, Paul Graf, Norbert Kubaink.

Mit großer Energie stemmten sich die Wittichenauer unter den extremen Hitzebedingungen dem Ligaprimus Großröhrsdorf entgegen.„Das war ein verdienter Punktgewinn. Es war von der ersten bis zur 90. Minute  eine Klasse-Leistung aller beim Ligaprimus. Wir waren gleichwertig über das komplette Spiel“, so Steve Bergmann.

„Ein müdes 0:0, das am Ende keinen Sieger fand, was wahrscheinlich auch an den hohen Außentemperaturen lag. Einen Punkt beim Spitzenreiter zu erkämpfen, war durch eine Klasse Mannschaftsleistung zu erreichen“, so Paul Graf.

„Wir hatten ein paar Chancen mehr, sind aber mit dem Unentschieden sehr zufrieden. Großes Lob an die gesamte Truppe, die absolut diszipliniert und ehrgeizig aufgetreten ist“, so DJK-Kapitän Benjamin Pohl. „Dank einer disziplinierten und vor allem auch erstklassigen kämpferischen Mannschaftsleistung, ist es ein verdienter Punktgewinn beim Aufsteiger in die Landesklasse“, so Trainer Dirk Rettig.