ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:43 Uhr

Volleyball
Die Blau-Weißen bleiben ohne Sieg

2018-04-07 .Volleyballfreunde Blau Weiß Hoyerswerda in weiß.- .SV Kreuzschule Dresden in schwarz.0:3 .Foto: Werner Müller .
2018-04-07 .Volleyballfreunde Blau Weiß Hoyerswerda in weiß.- .SV Kreuzschule Dresden in schwarz.0:3 .Foto: Werner Müller . FOTO: Werner Müller
Hoyerswerda. Sie haben sich noch einmal motiviert, doch am Ende blieben die Volleyballfreunde Blau-Weiß Hoyerswerda auch am letzten Spieltag der Sachsenliga ohne Sieg. Gegen den Tabellenvorletzten SV Kreuzschule gab es ein 0:3 (-19; -23; -23). Auch nach dem zweiten Spiel jubelte das Gästeteam vom SV Krostitz, samt lautstarkem Anhang, nämlich über den Aufstieg in die Regionalliga. Nach 65 Minuten mussten sich die Elsterstädter mit ebenfalls 0:3 (-19; -18; -22 ) geschlagen geben. In der neuen Saison wird der gesamte Herrenvolleyball der Blau-Weißen mit einem neuen Gesicht auftreten (müssen) und vor allem wird es endlich wieder Derbys mit Kaupa/Neuwiese geben. Von Werner Müller

Sie haben sich noch einmal motiviert, doch am Ende blieben die Volleyballfreunde Blau-Weiß Hoyerswerda auch am letzten Spieltag der Sachsenliga ohne Sieg. Gegen den Tabellenvorletzten SV Kreuzschule gab es ein 0:3 (-19; -23; -23). Auch nach dem zweiten Spiel jubelte das Gästeteam vom SV Krostitz, samt lautstarkem Anhang, nämlich über den Aufstieg in die Regionalliga. Nach 65 Minuten mussten sich die Elsterstädter mit ebenfalls 0:3 (-19; -18; -22 ) geschlagen geben. In der neuen Saison wird der gesamte Herrenvolleyball der Blau-Weißen mit einem neuen Gesicht auftreten (müssen) und vor allem wird es endlich wieder Derbys mit Kaupa/Neuwiese geben.

Foto: Werner Müller