ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:49 Uhr

Leichtathletik
Bestleistungen im Mehrkampf

Devin Müßigbrodt, Lukas Kretzschmar und Michael Wolf (v.l.).
Devin Müßigbrodt, Lukas Kretzschmar und Michael Wolf (v.l.). FOTO: Gernot Menzel
Großenhain.

Am letzten Maisonntag starteten fünf Athleten des Sportclubs Hoyerswerda bei den Regionalmeisterschaften im leichtathletischen Mehrkampf in Großenhain. Das Wetter an diesem Tag war für alle Starter die größte Herausforderung: drückende Hitze, Sonne und Regenschauer! Nichtsdestotrotz absolvierten die acht bis 13-jährigen Sportler ihre Disziplinen mit enormem Kampfgeist, war doch die Konkurrenz aus dem gesamten Raum Dresden sehr stark.

Lydia Leinweber und Lea Paulick (beide AK 13) schlugen sich überaus wacker im Feld der 36 (!) 13-jährigen Mädels und bewiesen ihren guten Trainingszustand mit jeweils drei neuen persönlichen Bestleistungen: Lea freute sich über 12,02s im 60m Hürdenlauf, 11,39s im 75m-Sprint und 2037 Punkte im Mehrkampf. Lydia lief mit 10,71s die fünftbeste Zeit im 75m-Sprint, schrammte als Dritte im Weitsprung (4,54m) nur knapp an ihrer eigenen Bestmarke vorbei, steigerte sich im Fünfkampf auf 2169 Punkte und überraschte alle im abschließenden 800m-Lauf: Nach sechs Stunden Wettkampf in glühender Hitze rannte sie die zwei Stadionrunden in 2:48,67 min – eine tolle Leistung.

Devin Müßigbrodt, Michael Wolf (beide AK 9) und Youngster Lukas Kretzschmar (AK8) nahmen erstmals an einer Regionalmeisterschaft teil. Sie sammelten nicht nur Wettkampferfahrung, sondern setzten sich schon richtig gut in Szene. Alle drei stellten im Sprint und Weitsprung neue persönliche Bestleistungen auf. Dabei punktete Lukas in seiner Altersklasse mit der zweitbesten Zeit über 50m (8,99s) und dem besten Weitsprungergebnis (3,10m).

Alle fünf Sportler wollen ihre bisherige gute Leistungsentwicklung auch beim nächsten Höhepunkt – der Kreisspartakiade am 9. Juni in Bautzen – unter Beweis stellen.