| 18:38 Uhr

Volleyball
Abstiegskrimi für Kaupa-Volleyball-Damen

2018-03-17 .Frauen .SV Kaupa Neuwiese in lila .-.JT Fitness Coblenz  in schwarz.Foto: Werner Müller .  .
2018-03-17 .Frauen .SV Kaupa Neuwiese in lila .-.JT Fitness Coblenz in schwarz.Foto: Werner Müller . . FOTO: Werner Müller
Volleyball. Alle Volleyballfans schauen am Samstag in die Sporthalle des Leon-Foucault-Gymnasiums zum Abstiegskrimi der Damen und am Sonntagmittag zu den Kaupa-Herren zum Qualiturnier zu den Deutschen Meisterschaften. Von Rüdiger Nobel

VF BW Hoyerswerda (4.) – VV Zittau II (9.) – SV Kaupa/Neuwiese (8.)

Hier wird der Abstieg in die Bezirksklasse entschieden. Die Kaupa-Mädels haben im Augenblick einen hauchdünnen Vorsprung auf den Abstiegsplatz und den Vorteil des zweiten Spiels. Neben dem Klassenerhaltkampf wollen die Kaupa­frauen auch Revanche für die Heimspielklatsche. Alle Kräfte werden dafür noch einmal mobilisiert, um die wichtigen Bälle, Punkte und Sätze zu holen. Leider muss der Trainer auf Mittelblockerin Kathrin Barth verzichten, hat aber dennoch eine gute Auswahl, um die Positionen zu besetzen.

Das Gastgeberteam ist als Aufsteiger bereits aller Sorgen ledig und kann an diesem letzten Spieltag sogar bis auf Carolin Gropler und Ricarda Richter auf seinen kompletten Kader (mit Katrin Urban und Claudia Karg) zurückgreifen.

Spielbeginn ist 14 Uhr, SH des LFG in Hoyerswerda

SV Großdubrau (3.) – SV Kaupa/Neuwiese II (6.) Spielbeginn ist 14 Uhr, SH in Großdubrau

Fünfter und letzter Spieltag. Mit vier Punkten Rückstand haben die VF BW Hoyerswerda III noch die theoretische Chance auf den Titel, der sich im letzten Spiel der Saison entscheiden könnte, allerdings nur, wenn der Spitzenreiter SC Hoyerswerda vorher sein Spiel gegen die VF BW Hoyerswerda V verlieren sollte. Spielbeginn ist Samstag um 10 Uhr, SH VBH-Arena in Hoyerswerda

zu den Deutschen Meisterschaften der Senioren Ü 47 Der SV Kaupa/Neuwiese empfängt BSV 98 Bayreuth. Da der ASV Dachau wegen etlicher Verletzungen abgesagt hat, reicht den Kaupa-Männern ein einziger Sieg, um erstmalig bei den DM in Berlin teilzunehmen. Auch wenn es nur ein Match ist, bleibt es bei einem Zwei-Gewinnsatzspiel. Bei Kaupa sind alle an „Bord“ . Frank Kasper, Thomas Hauska, Gerd und Lutz Birnick, Steffen Koar, Jörn Teichert, Thomas Niepel von den VF BW und Frank Nakonz sollen‘s richten. „Die meisten Spieler sind zwar am Samstag noch im Punktspielbetrieb im Einsatz, aber Jammern zählt nicht, denn wir wollen einen schönen Sonntagvolleyballmittag haben und vielleicht sogar den einen oder anderen Zuschauer begeistern“ so der Kaupa-Vereinschef Frank Nakonz.

Spielbeginn ist Sonntag 12 Uhr, SH Lessinggymnasium in Hoyerswerda