ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:02 Uhr

Handball
31 Tore reichen nicht zum Sieg

Bad Langensalza. Der SC Hoyerswerda verliert in der Oberliga beim Thüringer HC II mit 31:32 (11:17).

Nach vierstündiger Fahrt zum 19. Spieltag in der Mitteldeutschen Oberliga kamen die Frauen der ersten Handballmannschaft des SC Hoyerswerda in Bad Langensalza an. Die zweite Mannschaft des Thüringer HC konnte sich im Laufe der Saison den zweiten Tabellenplatz sichern. Dementsprechend gingen sie gegen den SC Hoyerswerda, mit ihrem zehnten Tabellenplatz, als deutlicher Favorit in die Partie.

Bei sommerlichen Temperaturen in der Salza-Halle startete das Spiel ausgeglichen bis zum Spielstand von 6:6 in der 12. Minute. Danach gelang es den SC-Damen allerdings nicht, an die Leistungen der letzten Spiele anzuknüpfen und der THC II konnte sich schrittweise absetzen. Über die Station 9:6 in der 16. Spielminute, 12:8 in der 20. Spielminute und 17:11 gelang es den Gastgeberinnen, sich bis zur Halbzeit mit demselben Spielstand eine komfortable Führung zu erarbeiten. Das Spiel der SC-Frauen zeichnete sich dabei vermehrt durch Unstrukturiertheit und Hektik aus.

Mit dem Seitenwechsel nahm das Trainerteam um Réne Althaus eine taktische Umstellung im Angriff vor, in welchem nun mit zwei Kreisspielerinnen gespielt wurde. In den letzten 20 Minuten der Partie stabilisierte sich das Spiel des Sportclubs und die Gäste arbeiteten sich nach dem Spielstand von 23:17 Schritt für Schritt an die Heimmannschaft heran. Der spät entfachte Kampfgeist der SC-Mädels führte so über die Spielstationen von 27:22 in der 45. Minute, 29:26 in der 53. Minute und 30:28 in der 55. Spielminute zur Annäherung. Am Ende reichte es trotz Steigerung, einer soliden Torhüterleistung und einer gewonnenen zweiten Halbzeit (15:20) nicht zur endgültigen Belohnung und damit zu keinem Remis oder Sieg. Dennoch gingen die SC-Mädels erhobenen Hauptes vom Spielfeld, auch wenn der letztliche Spielstand von 32:31 sehr schade ist.

Am kommenden Samstag erwarten die Zuse-Städterinnen den momentanen Tabellensechsten der MHV-Oberliga, den BSV 93 Magdeburg, im BSZ „Konrad Zuse“. Anwurf ist wie gewohnt 19.30 Uhr.
Für den SC Hoyerswerda spielten: L. Schmidt, Nicole Seidel (Tor); V. Apitz (5), A. Weber (4), S. Rösler (n.e.), N. Krebs (1), L. Rosemann (15/5), Al. Weber (2) und C. Schöps (4)