ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:18 Uhr

Ausgezeichnet
Sonderpreise für drei Gubener Musikschüler

Bevor es nach Lübeck ging, hatten David Marschall, Maximilian Schwarze und Leonie Lorenz (v.l.) erfolgreich in Potsdam beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ teilgenommen.
Bevor es nach Lübeck ging, hatten David Marschall, Maximilian Schwarze und Leonie Lorenz (v.l.) erfolgreich in Potsdam beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ teilgenommen. FOTO: Musikschule Guben
Potsdam/Guben. Drei Schüler der Städtischen Musikschule „Johann Crüger“ in Guben sind am Dienstag in der Potsdamer Staatskanzlei ausgezeichnet worden.

Kulturministerin Martina Münch überreichte den Sonderpreis ihres Ministeriums in der Kategorie „Klavier vierhändig“ an Maximilian Schwarze und Leonie Lorenz. David Marschall konnte von Bildungsstaatssekretär Thomas Drescher den Sonderpreis des Bildungsministeriums in der Kategorie Blechblasinstrumente entgegen nehmen. Die drei gehören zu den Brandenburger Teilnehmern am Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ im Mai in Lübeck, die Ministerpräsident Dietmar Woidke nach Potsdam eingeladen hatte. „Zwölf erste, 16 zweite und 29 dritte Preise – damit waren die jungen Talente aus unserem Land so erfolgreich wie nie“, würdigte er die Leistungen. Ministerin Münch lobte zudem die Nachwuchsarbeit an den Musikschulen.

(red/pos)